RSS-Feed

Schlagwort-Archive: mango

Outfit: Meine erste Violeta

Veröffentlicht am

mango violeta 1

Wer mir auf Tumblr folgt, hat es schon gesehen: dieses Wochenende wurde wieder in München geshoppt und ich habe eine wunderschöne Jacke bei Mango Violeta gefunden. Diese neue Plus size Linie werde ich euch noch genauer vorstellen, aber soviel sei gesagt: ich bin begeistert. Meine Freundin hätte mich vermutlich getötet, wenn ich die Jacke nicht gekauft hätte und ich muss eingestehen, ich liebe sie. Es ist genau die richtige Menge an Pailetten und Glitzer um einen schwarzen Look komplett aufzupeppen ohne auszusehen wie Elton John. Was sagt ihr?

Those of you following me on Tumblr have already seen that I went shopping in Munich this weekend. I found a great jacket at Mango Violeta, which I really love. It has the perfect amount of glitter and girly applications to make every outfit fun without looking like Elton John. I am going to show you more of this new plus size collection soon.

mango violeta 2

Lies den Rest dieses Beitrags

Outfit: Poncho + disappointment

Veröffentlicht am

poncho röhrenjeans meschuhgge 1

Ach, herrje. Jedes Jahr packt mich der Sale bei meinen Haaren und zieht mich in Geschäfte, in die ich eigentlich gar nicht gehen sollte bzw. für die ich kein Geld habe. Auch diese Saison natürlich wieder, aber was kann ich zu meiner Verteidigung sagen: alle anderen waren auch da. Ich beginne im Februar mit meinem ersten richtigen Job und muss dafür meinen Kleiderschrank auf Vordermann bringen (nicht, dass es gar so gruselig ist- aber man macht sich halt Gedanken). Daher bin ich nach meiner Asos-bestellung (siehe Bleistiftkleid) Ingolstadt gekurvt um zuerst das riesige Einkaufszentrum Westpark und danach das Ingolstadt Village zu besuchen. Beide Male wurde ich sehr enttäuscht! Der Westpark vereinigt die üblichen Verdächtigen wie H&M, Zara und Mango, während im Village neben einigen sehr teuren Edelmarken (Tods, Cavalli, Strenesse etc.) Tommy Hilfiger, Hallhuber und Tom Tailor präsent sind. Im ersten Anlauf hat mich gerade Zara enttäuscht. Ich habe noch nie bei Zara eingekauft, eigentlich wollte ich auch diesmal nicht, aber mein derzeitiges Budget drängt mich in die Billigecke, da es einige Blusen und Stoffhosen für nicht gerade zusammen 1.000€ sein sollten. Also: rein und XXL anprobieren. Hier mal ein Appell an alle Zara-Schneider: Ihr denkt ja mit was den Leibesumfang von XXL-Kunden angeht, aber wo soll ich verdammt nochmal meine Arme hintun? Anscheinend haben alle Anprobemoppel im Zara Headquarter Ärmchen wie Magermodels, anders kann ich es mir nicht erklären, dass meine etwas muskulösen aber nicht allzu dicken Arme da fast nirgends reingekommen sind. Sogar mein Freund war entsetzt und das heißt schon was. Also frustriert weiter: H&M hatte die besten Sachen natürlich nicht in meiner Größe da (also ist gerade eine Bestellung unterwegs) und Mango: vergesst es…

Also weiter: Ingolstadt Village. Nichts bei Tommy Hilfiger hat gepasst. Bei Hallhuber gab es auch nur ein Cape, dass passte, aber eigentlich wollte ich doch keine neue Jacke. Also weiter: Gott sei Dank hab ich bei Tom Tailor noch zwei Oberteile gefunden, die nicht nur gepasst haben sondern auch super schön sind. Letztendlich habe ich dann den Poncho auch noch mitgenommen, wie ihr ja sehen könnt. Ansonsten hätte ich 3 Milliarden Schuhe kaufen können, das Leben ist doch manchmal ein Hund! Jetzt habe ich eine Bestellung bei H&M aufgegeben, denn ich brauche ja noch immer Hosen. Tjaja, so schwer ist es eben manchmal. Geht euch das auch manchmal so, dass niemand etwas für euch da zu haben scheint?

I need new clothes since I am starting with my first job in February. Sadly nobody makes clothes that are chic and not too expensive and fit my size, at least I could only find two tops in two malls, so I was really frustrated. In the end I bought two tops and a poncho (which I wouldn’t have needed at all) and I have a huge online order coming my way. Does that happen to you sometimes, too?

Lies den Rest dieses Beitrags

turtle neck love

Veröffentlicht am

picture courtesy of Mango.

 

Perfect!

Modischer Herbst / fashion autumn

Veröffentlicht am

Modisch befinden wir uns ja längst schon im Herbst-/Wintergeschäft und ich habe euch ja hier die Kleidertrends und hier die Schuhtrends schon vorgestellt. Jetzt möchte ich euch aber mal zeigen, was ich mir vorraussichtlich so anschaffen werde bzw. gerne möchte (der Geldbeutel ist ja immer ein anderes Thema), denn ich finde nicht alle Trends nachahmendwert.

Fashion wise we are already deep in the autumn/winter season and I already presented you the fashion trends and shoe trends for the upcoming season. Now I want to shoe you what I am craving for as I am not crazy about all the trends:
Besonders toll finde ich den 60s style, der vor allem von H&M bedient wird:

I especially like the 60s style, which is one of the main features at H&M:

H&M

H&M

Lies den Rest dieses Beitrags

Trends der Herbst-/Winterkollektionen

Veröffentlicht am

Jaja, ich weiß, jetzt haben wir erst einmal Sommer, doch man wird online ja gerade mit den Entwürfen der kommenden Saison schon überschüttet.Eine andere Blogger wie beispielsweise Josie loves stellt schon die Lieblingstrend der anderen Blogger vor.

Hier eine kleine Zusammenstellung von mir:

Prints:

Ich habe es schon hier für die Blusen festgestellt, auch die kommende kühlere Jahreszeit wird printlastig und sehr graphisch:

I already spoke about print blouses, but the trend goes on for everything in the new season:

Monki, Bild via LesMads

Jacke von Zara / jacket by zara

Tierprint von Monki:/ animal print by Monki

Zara:

clean chic:

Mango:

Mango:

Schösschen/Peplum:

Mango:

Asos:

Glitzer, Glitzer/glitter, glitter:

Monki

H&M via LesMads

Materialmix/ material mix

Zara:

Zara:

H&M via LesMads

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Wollt ihr solch eine Trendvorstellung auch für Schuhe?

I know, I know, it is still summer but we are almost being virtually killed by all the new collections for autumn/winter. Many bloggers are already following the new trends and I wanted not to be left out. So above are some of trends for the upcoming season

Happy weekend everyone! Would you also like such a combilation for upcoming shoe trends?

(Shoppingguide) Die perfekte Bluse/Hemd…/ (shopping guide)the perfect blouse/shirt

Veröffentlicht am

Es gitb wenig in dem man so gut angezogen aussehen kann, wie in einer gut sitzenden Bluse oder einem Hemd. Dazu eine Bluejeans und gute Accessoires und man ist good to go.  Da es momentan einfach so viele tolle Modelle gibt, hier wieder einmal ein kleiner Shoppingguide mit verschiedenen Kategorien.

There is little which makes you look so good with such little effort than a perfectly tailored blouse or shirt. Together with a blue jeans and good accessories and you’re good to go. Since there are so many differne ttypes at the moment, here’s another shopping tip with different categories.

 

Brandaktuell / very up to date

die Pastellbluse/ pastell blouse

Asos:

 

Asos:

 

Asos:

 

 

Bubikragen und verzierter Kragen / peter pan collar and studded collar

Zara:

 

Mango:

Zara:

 

Zara:

 

Zara:

 

 

Tuchbluse / scarfblouse

Zara:

 

Asos:

 

Mango:

 

 

Schlafanzuglook/ pyjama look

Zara:

 

Zara:

 

Lochmusterblusen/ hole pattern blouses

Asos:

 

Asos:

 

 

Klassiker/classics:

Weiße Bluse / the white blouse

Cos:

 

Cos:

 

Jeanshemd/ denim shirt

Asos:

 

Asos:

 

Asos:

 

 

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche! / I wish you all a good start into the week!

Eine langwierige Einsicht…/ a deep insight that lasted a little longer…

Veröffentlicht am

Ich kam gestern nach einer sehr unerfolgreichen Shoppingtour frustriert nach Hause. Luxusproblem! Jawoll, so ist es. Shoppen zu gehen ist nunmal meist recht überflüssig und dient der Luxusgedankenbefriedigung.

Ich hatte mit bei Zara dieses schöne Stück in den Shop liefern lassen.

Leider habe ich mal wieder festgestellt, dass eine XL bei Zara definitiv nicht einer XL bei H&M oder anderen Marken entspricht. Stark grummlig ging es dann weiter zu Mango.

Bei Mango habe ich endlich das lang angesabberte Maxikleid probier:

und, siehe da? Es hat gepasst. Jedenfalls so grob. Leider stand es am Hintern etwas ab- laut Mango haben Frauen mit meinem Umfang wohl ein sehr viel ausladenderes Hinterteil. Zudem war meine Shoppingbegleitung nicht sehr davon begeistert, mich Zwerg in einem Maxikleid zu sehen. Ich habe dann so etwas wie eine kleine Trotzreaktion in mir aufkeimen gespürt, die das trotzdem kaufen wollte, sie dann aber runtergeschluckt . Gott sei Dank!

Beschweren sollte ich mich aber nicht. Dank eines gut bezahlten Nebenjobs werde ich mir endlich nächste Woche ein Paar Pretty Ballerinas zulegen und dank eines neuen Handyvertrages, werde ich demnächst auch ein Internetfähiges Handy besitzen. Als ich mir das gestern Abend in einer ruhigen Minute durch den Kopf haben gehen lassen, habe ich mich dann sehr für mich geschämt. Warum gibt es da dieses Gefühl sich bei jedem Bummeln immer etwas kaufen zu müssen? Warum ist man nicht mal zufrieden mit dem was man hat und was kommt? Immer höher, weiter, besser? Im Nachhinein bin ich meiner Freundin sogar sehr dankbar, dass sie mir das Kleid ausgeredet hat (ich weiß, dass du das hier liest!), es wäre wohl so ein Stück gewesen, dass man halbherzig im Schrank hängen hätte. Kein Herzblutmaterial… Wie seht ihr das? Habt ihr auch manchmal das Gefühl, man ist Jäger auf so einer Shoppingtour und der mit der niedrigsten Stückzahl an Ausbeute ist der Verlierer oder könnt ihr das ungezwungene Bummeln genießen und euch freudig in die Menschenmassen stürzen?

Mein Fazit: Ich sollte mal etwas gelassener werden und nicht alles als eine Art Wettkampf sehen! ->Ich hoffe ihr genießt euer Wochenende!

——————————–

This deeper insight came yesterday, after a very unsuccessful shopping trip with a friend. I trief the jacket above from Zara, which I had ordered to the shop but had to find out again, that XL in Zara’s world is far off from what it should be! Then I found this cute maxi dress from Mango, but it didn’t really fit right. Furthermore, my friend talked me out of buying it in a bit of a “but-I-need-something”-craziness.Thank god.  I was a bit depressed, but when I came home and sat down in a quiet moment I was quickly ashamed of myself: Why should I be depressed because I didn’t find anything in the shops? I have plenty at home and next week I will search for a pair of Pretty Ballerina flats, which I can afford thanks to an unexpected side-job, and I will get a new cell phone, which transports me into the world of Apps and Internet on cell phones. So, why is it that we cannot be content with what we have? Why do I sometimes feel like going shopping is a hunting game and who comes home with the least, is the loser. 

Do you sometimes get the same feeling or can you actually enjoy just having some free time and looking for beautiful things without buying any? 

So, my insight is: I need to get a bit more relaxed and not see things as a competition. I hope you enjoy your weekend!

kleiner Tascheguide/ small bag guide

Veröffentlicht am

Ich finde, dass nichts ein Outfit so gut aufpeppen kann, wie eine Tasche. Okay, Schuhe vielleicht auch noch. Trotzdem: Eine Tasche erfährt viele Ansprüche, die wir an sie stellen: Sie soll schön sein, man muss sie tragen können (Größe) und alles muss reinpassen- Da wir Frauen gerne auch mal furchtbar viel mit uns rumschleppen, jedoch keine Hängeschulter wollen, ist der Grad der perfekten Handtasche schmal.

Hier mal eine kleine Auswahl an verschiedenen Handtaschentypen, die mich überzeugen und die, meiner Meinung nach, besten Exemplare der Kategorien, die im Moment in den Läden sind:

 

I think that nothing can lift up an outfit as much as a bag. Well maybe, shoes, too. However, a bag needs to fulfill a lot of requirements: it should be beautiful, be easy to cary around and everyhting ahs to fit it. As some of us women like to cary around a lot but don’t want to have a to heavy bag, this is a tough issue.

Here is a small outlay of different bag types, I like to have and the (in my opinion) best examples to every category, which are available now:

 

Shopper:

Asos Collection:

Mango:

Modcloth:

 

Henkeltaschen/carry around bags:

Pepe Jeans:

 

Guess:

 

Buffalo:

 

Umhängetasche/ over the shoulder bag:

Asos Collection:

 

Tamaris:

Mango:

Asos:

 

Bowlingbag:

Paul’s collection:

Asos:

Mango:

 

Clutch:

Asos:

Asos:

 

Zara:

 

Was sind eure Lieblingstaschen? Soll ich euch mal meine liebsten Taschen vorstellen, deren Kauf sich tausendfach gelohnt haben?

What are your favourite bags? Should I show you my most favourite bags, whose purchase was so worth it?

Plissierte Kleider / pleaded dresses

Veröffentlicht am

Dieser Sommer bringt einen tollen Trend mit sich: Plissierte Kleider und Röcke.  Schon länger such ich dabei nach dem optimalen Kleid oder Rock, bin leider jedoch noch nicht fündig geworden. Hier ein paar Varianten für euch, vielleicht findet ihr ja dabei was schönes:

This summer brings a great trend: pleadeddresses and skirts. I have been looking for the perfect dress or skirt for some time now, but I haven’t found it yet. Here are some variations for you, maybe there’s something for you:

 

Kleider/dresses:

Asos: Colourblocking

 

Zara: Mint

 

Mango: Auch in rot erhältlich/also available in shades os red

 

 

 

oder ähnlich wie Carrie (via Modepilot) : Halston Heritage bei Asos

or similar like Carrie: Halston Heritage at Asos

 

mein absoluter Favorit, da es fast so schön ist, wie die Kleider von Prada für diese Saison: Asos/Asos

My absolute favourite, asthey are almost as beautiful as the dresses by Prada for this season:

 

 

Röcke/skirts:

Mango: Vokuhila

 

Asos: aus Kunstleder/out of fake leather

 

H&M: Mint

 

 

 

Einkaufstipp der Woche: Statement Ketten / shopping tipp of the week: statement necklaces

Veröffentlicht am

Ich bin Schmuck gegenüber immer etwas ablehnend gewesen. Vielleicht weil manche Leute es einfach so übertreiben, genau wie bei Rouge. Jedoch gilt auch hier: weniger ist mehr! Besser auf ein paar schöne Investmentstücke setzen als 3 Halsketten gleichzeitig tragen. Lässt einen dann etwas wie eine Wahrsagerin (ich sage nur Prof. Trelawney) erscheinen.

Diese Saison bieten einige der bekannten Highstreetanbieter wieder tolle Statement Ketten an, die jedes Outfit aufpeppen. Auf einem schönen schlichten Shirt beispielsweise kommen sie gut zur Geltung und peppen vor allem die angesagten Pastelltöne auf, da diese alleine manchem doch ein wenig zu fad wirken. Die richtig mutigen können es z.B. auch zu knalligen Prints tragen! Hier ein paar auserwählte Stücke:

I am always a bit careful with jewelery. Perhaps because it is like rouge: some people just wear much to much and look really cheap. Most of all if you wear several necklaces it makes you look like a fortune teller (I just point to Prof. Trelawney).

But this season some of the wellknown highstreet brands offer some great statement necklaces, which lift up every outfit. On a basic shirt they really pop out and they can even give an outfit in pastell colors some excitement, which is missing in some cases. brave people can even go for a big shiny necklace on a print outfit! Here are some examples:

 

Zara

 

Mango

Mango

accessorize

H&M Türkis