RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Leben

Inspiration der Woche 15

Veröffentlicht am

1. Mode:

tanesha awasthi rock

Tanesha Awasthi ist einer der bekanntesten Plus size Blogger aus den USA, gerade Mutter gewonnen und betreibt einen tollen Blog, den ich regelmäßig lese. Zudem designt sie seit kurzem Kleidung, besser gesagt bis jetzt Röcke. Neben Tüllexemplaren gibt es auch einen tollen durchsichtigen Spitzenrock und ganz neu dazugekommen, den tollen fliederfarbenen Traum. Daumen hoch dafür!

2. Deko

Passend zum Seemanns-look und meiner großen Liebe zu allem was schwimmen kann oder mit der See zu tun hat, gibt es hier eine großartige Zusammenstellungen von den verschiedensten Möglichkeiten Boote als Deko ins Haus zu integrieren.

3. Musik

Bezaubert hat mich dieser neue Track von Passenger und Ed Sheeran.

http://youtu.be/EreZNkWzBAw

Lies den Rest dieses Beitrags

Outfit: Hey sailor, life is great…

Veröffentlicht am

sailor 1

Man hat im Leben immer zwei Möglichkeiten, wenn einem etwas passiert: sich zurückziehen und im Stillen leiden (Selbstmitleid, ahoi) oder man kann das Leben am Schopf packen und versuchen das Beste daraus zu machen. Wie man an den folgenden Fotos sehen kann, hat mein rechtes Bein einen schicken Strumpf. Den hat es seit einigen Wochen, als plötzlich eine Thrombose in meinem Unterschenkel festgestellt wurde. Solch ein Blutgerinsel kann die unterschiedlichsten Gründe haben (es liegt bei uns in der Familie) und tödlich enden-nämlich wenn der Blutpropfen zur Lunge wandert und dort eine Embolie auslöst. Scheiße! Ich war erst einmal geschockt ob der Nachricht, dass ich ab jetzt für ein Jahr Kompressionsstrümpfe tragen und starke Medikamente einstweilen nehmen muss. Jedoch wurde mir nach toller Unterstützung und Aufmunterung durch Freunde und Familie bald eines klar: Verstecken gilt nicht, es gibt doch viel schlimmeres, denn es hätte wirklich zur Lunge wandern können, als im Anfangsstadium erkannt zu werden. Und überhaupt geht’s mir verdammt gut: gute medizinische Versorgung, ein liebevoller Hr. Meschuhgge und auch sonst alles prima. Im Orthopädiezentrum (sexy, nicht?) gab man mir dann auch die Auswahl an verschiedenen Strumfarben und ich wählte neben dem Klassiker (Oma-beige) auch diesen wundervollen bordeauxroten. Wenn schon Oma, dann wenigstens fröhliche Oma! Ab jetzt werdet ihr mich also noch eine ganze Weile so sehen, aber ich verstecke es nicht und wäre nie auf die Idee gekommen, das Ganze für die Fotos abzunehmen – das hier ist echt und ich möchte allen Mut machen, die auch nicht “Standard” sind – wie auch immer.

Das heutige Outfit steht dabei ganz im Zeichen der Seefahrt, denn aufs Meer treibt es mich gedanklich stark hinaus. Da kein maritimer Hintergrund zu finden war, müsst ihr mit der Hecke zufrieden sein. Ich bins auf alle Fälle mit dem Outfit, ein bequemer Klassiker, der mich bestimmte durch den ein oder anderen einfallslosen Tag bringen wird. In diesem Sinne:

http://youtu.be/MqH-j50aBFM

Four years ago I was diagnosed with a blood clot in my right leg. Unfortunately that means heavy medication and a very uncomfortable stocking. I had the option to either hide at home and not show it or to embrace it. I chose the latter because life is too precious and too short to worry to much – and except my leg I am healthy and one lucky gal. So you will see me rather often with my stockings now as I choose not to act out a world that isn’t real – I have to wear it no matter what and I will. So today’s very sailory outfit has got some red accessories. Hello sailor!

2

Lies den Rest dieses Beitrags

Bilderbuch: meine Woche

Veröffentlicht am

tierschmuck

Heute einmal die Bilder der letzten (zwei?) Woche(n), die ich auch auf meinem Tumblr veröffentlicht habe

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

 

Here are the snapshots of the last (two?) week(s), whcih I also pulished on my Tumblr. Have a nice sunday!

himmelsblick buch

Lies den Rest dieses Beitrags

Label Love: Cuppabox

Veröffentlicht am

Letzte Woche flatterte eine süße Überraschung ins Haus: die allererste Cuppabox, die ich je bekommen hab. Zu meinem Geburtstag im Januar gab es als Geschenk meiner liebsten Mädels ein Jahresabo Tee. Wer mich kennt, weiß, dass Tee mein Treibstoff ist und es seitdem ich alleine entscheiden kann bis auf zwei Festival Wochenenden noch nie einen Tag gab an dem ich keinen Tee getrunken habe. Tee ist für mich Lebenselixir, Entspannung und Genuss in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Dabei schmeckt Tee nicht nur im Winter gut, sondern kann das ganze Jahr lang getrunken werden und kühlt lauwarm getrunken im Sommer sogar richtig gut ab im Gegensatz zu eiskalten Getränken, die die Körpertemperatur steigen lassen.

Da war sie also, die Cuppabox, die jeden Monat neue Teesorten von jeweils unterschiedlichen Produzenten liefert. Diesmal hatte ich zwei schwarze und einen grünen Tee, sowie als Zusatz einen praktischen Teefilter, den man unendlich oft hernehmen kann. Besonders toll hat sich das Ganze dann natürlich in meine ohnehin schon nicht knappe Teesammlung eingefügt.

Natürlich möchte ich euch hier aber nicht nur die Nase lang machen, sondern habe eine kleine Überraschung für euch. Mit dem Gutscheincode “GLUECK20″ bekommt ihr einmalig 20% Rabatt auf eure erste Cuppabox. Ich kann euch nur dazu raten!

 

teepackungen

 

Lies den Rest dieses Beitrags

Inspiration der Woche 14

Veröffentlicht am

1. Photographie/Mode:

marion cotillard lady dior prefall 2014 Marion Cotillard Jumps, Goes Barefoot in Lady Diors Pre Fall 2014 Campaign

 

Marion Cotillard springt für uns und auch für Dior in die Lüfte und präsentiert wunderschöne Outfits, die jedoch vor allem eines erstrahlen lassen sollen: die klassischen Handtaschen. Wie auch immer, ich schaue mir die Bilder gerne an und ich wollte sie euch nicht vorenthalten. Hier gibt es mehr.

 

2. Beauty:

Simple hairstyles- Criss Cross Ponytail (click through for instructions)

Mir meine Haare abschneiden zu lassen hat mir am Anfang sehr gut gefallen, mitlerweile bin ich aber höchst unzufrieden und will sofort wieder lange Haare. Daher träume ich von solchen Spielereien wie diesem Zickzack-Pferdeschwanz. Bald, bald… Die Anleitung gibts hier

 

3. Musik

Jack White kennen alle über die White Stripes, aber solo oder in seinen verschiedenen Bands macht der Mann immer noch von sich reden und ich mag seinen typischen Südstaatensound, den er immer wieder anders interpretiert. Zum neuen Soloalbum gibt es die erste Single und ich bin begeistert.

 

Lies den Rest dieses Beitrags

Inspiration of the week 13

Veröffentlicht am

1. Fotografie/Leben:

Harper+Lola

Eigentlich mag ich es gar nicht, wenn Herrchen/Frauchen ihre Hunde als Modepuppen missbrauchen, aber hier musste sogar ich lachen.  Hier gibt es eine ganze Reihe von Fotos, die die Freundschaft des kleinen Mädchens mit der Bulldogge dokumentieren.

 

2. Mode/Taschen:

classic london satchel

Ich mag klassische Umhängetaschen, keine Frage. Nachdem diese Satchels schon eine ganze Weile in sind, habe ich nun eine Traditionsmarke entdeckt, die diese in allen möglichen Farben herstellt. Hier gehts zum Hersteller und hier trägt sie die zauberhafte Fleur.

 

3. Einrichten/Zuhause

Dieses Haus ist wahrlich verrückt und dabei so entzückend. Kunstvoll angemalte Bücherregale, riesige Puppensammlungen und Harry Potter-Portraits – großartig und so inspirierend. Mehr hier.

 

Lies den Rest dieses Beitrags

Love is all you need

Veröffentlicht am

Alice & Olivia dress

“Ui, wie kitschig”- das ist oft mein Gedanke, wenn ich so manches da draußen sehe. Aber kitschig kann oftmals total passend sein, an manchen Tagen braucht man nämlich die geballte Ladung Kitsch, Liebe und gute Laune. Die bekomme ich gleich bei den folgenden Produkten. Dosierter Einsatz an allen Tagen außer dem 14.02. kann hier laut Packungsanlage wahre Wunder tun.

“Uh, how corny”- that is often my thought with things I see- but corny can be a beautiful thing, if chosen in wise doses. Thoughtful application of these articles on all days except 14/02 can lead to increased good mood and do wonders!

tata naka heart prom skirt

Charlotte Olympia Kiss me Betsy booties

via MytheresaTata Naka, Charlotte Olympia,

Active Life: Hiking

Veröffentlicht am

wandertag2 wandertag

Es hat mich gepackt: Die Lust zu Wandern. Auch wenn ich nicht der sportlichste Mensch der Welt bin, so mache ich doch gerne Sport und genieße es draußen zu sein. Letztes Wochenende war der Süden der Republik mit ausgezeichnetem Wetter gesegnet und so bin ich mit meiner Familie ins Altmühltal gefahren, um eine Etappe des Panoramaweges zu gehen. Hier ein paar Impressionen der Etappe von Dollnstein nach Eichstätt, die sehr schön war und nur an manchen Punkten anstrengend (sehr empfehleswert insgesamt!).

For soem weeks I have had the hiking fever. Although I am not sporty spice, I enjoy doing sports and love being outside. Since the weather was very spring-like last weekend, my family and me set out for one stage of the panorama trail in the Altmühltal, a beautiful valley in the South of Germany. Here are some expressions.

Lies den Rest dieses Beitrags

Outfit: Black rebel motorcycle club

Veröffentlicht am

1

)

Es gibt Tage, da will ich nur noch Motorrad fahren, in den Sonnenaufgang hinein. Oder irgendwas ähnliches. Dann dröht Rock’n’Roll durch die Wohnung und die Lederjacke muss raus. Muss einfach manchmal. Und so geh ich dann einkaufen. That’s life und that’s Lieblinge: Hemd, Jeans, Sternchenschuhe. Hach, wie schön!

There are days when you spontaneously don’t want to do anything but ride a bike into the rising sun. Or something like it. Those days call for really loud good rock’n’roll and favourites: shirt, leather jacket, mary janes. That’s life and that’s good!

Lies den Rest dieses Beitrags

Inspiration of the week 11

Veröffentlicht am

1. Leben/Fahrrad:

Ich bin leidenschaftliche Radfahrerin – jedoch nicht im Bereich des Leistungssportes, sondern im Urbanen und auf gemütlichen Runden. Das hällt mich nciht davon ab, ab und an zum Spinning zu gehen. Generell aber lässt mich Lycra kalt, sondern mich inspirieren echte Menschen auf echten Fahrrädern mit echten Zielen. Wie diese Fotostrecke aus New York sehr gut demonstriert.

Bildrechte: Prestel Verlag

 

2.. Mode

Wer mag Elisa Nalin nicht? Eine scheinbar sehr sympathische Frau und dann auch noch so gut gelaunt gekleidet. Bild via Garance

3. Schönheit

Ein Vater, der sich um seine Tochter sorgt, die jeden Tag dem Magerwahn und der Sucht nach Jugendlichkeit ausgesetzt ist – wer könnte das nicht verstehen. Doch ein Vater geht weiter – und zeigt ihr, dass es auf ganz andere Sachen ankommt. Ein wunderschöner Brief, LESEN!

Where are you the most beautiful?-  On the inside.

Lies den Rest dieses Beitrags